Schlechtwetter Programm: 7 Top Ideen für die ganze Familie!

Kaltes, nasses Wetter? Kein Grund, im Bett liegen zu bleiben! Gerade solche Tage eignen sich bestens für unsere heutigen Indoor-Empfehlungen. In diesem Artikel geht es darum, wie Sie das Beste aus Schlecht-Wetter-Tagen herausholen können.

 

Schlechtwetter Programm

1. Museum

Wien ist bekannt für seine zahlreichen Museen. Da Museen komplett wetterunabhängig sind, eignen sie sich besonders für die Tage, an denen es draußen nicht besonders angenehm ist. Zu den skurrilsten und sehenswertesten Museen zählen wohl die folgenden: Das Zauberkastenmuseum und das Schneekugelmuseum, die für besonders abwechslungsreichen Zeitvertreib an verregneten Tagen sorgen.

 

Naturhistorisches Museum Wien

2. Abenteuer

Für etwas mehr Adrenalin sorgen die zahlreichen Abenteuer-Locations, die sich in Wien finden lassen. Von Lasertag über Trampolin-Hallen, Indoor-Skydiving (Windobona) bis hin zu VR Spielplätzen kann in Wien jeder Abenteuerdurstige fündig werden. Besonders interessant sind ebenfalls die Escape Rooms, in die man eingeschlossen wird. Diese Live Escape Rooms haben einen Computerspiel-Charakter; Ziel ist es, gemeinsam mit Freunden innerhalb des Zeitlimits Missionen abzuschließen um aus dem Raum entkommen zu können. Egal für welches dieser zahlreichen Action-Angebote Sie sich entscheiden werden, es wird auf jeden Fall ein spannender, adrenalingeladener Tag, den Sie nicht mehr vergessen werden.

 

Abenteuer Wien

3. Wellness-Tag

Falls Sie die regnerischen Tage etwas entspannter verbringen möchten, hat Wien auch in dieser Kategorie einiges zu bieten. Exemplarisch sind hier mal ein paar Empfehlungen aufgeführt, die definitiv an regnerischen und kalten Tagen einen Besuch wert sind.

 

Amalienbad

Das Amalienbad ist ein altmodisches Bad in Mosaik-Optik mit viel Charme. Neben dem Schwimmbad gibt es auch eine Finnische Sauna.

 

Hammam

Das Hammam hingegen beherbergt ein traditionell orientalisches Badehaus.

 

Therme Wien

Es handelt sich um ein wunderschönes Naherholungszentrum mit üppiger Sauna, Fitness Bereich, Kosmetik- und Massageangeboten. Die Therme Wien ist auch super für Familien geeignet, da hier auch für Kinder einiges geboten wird.

 

4. Indoor-Natur

Wenn das Wetter für einen Spaziergang durch die echte Natur zu mies ist, bietet Wien mit dem Planetarium, dem Haus des Meeres und dem Schmetterlingshaus die Möglichkeit, Natur auch Drinnen hautnah zu erleben!

 

Haus des Meeres

Wer das Haus des Meeres betritt, wird sehr schnell bestätigen, dass „Haus“ eine etwas untertriebene Bezeichnung für dieses gefühlte Tor zu einer anderen Welt ist. Abertausende Tiere in gigantischen Gehegen sorgen für ein Gefühl wie im Dschungel. Auf den 11 Etagen gibt es so einiges zu entdecken; Krokodile, Haie, Affen, Vögel, Rochen usw. sind nur einige der zahlreichen exotischen Tierarten, die hier anzutreffen sind.

 

Echse Haus des Meeres

Schmetterlingshaus

Im Schmetterlingshaus lassen sich Hunderte dieser wunderschönen namengebenden Tierchen bestaunen. Die Schmetterlinge leben dort unter optimalen Verhältnissen, wie sie sie aus ihrer Heimat kennen. Hier sind auf ca. 280m2 ca. 150 verschiedene Schmetterlingsarten in bildschönen Landschaftskulissen untergebracht. Es gibt auch einen Puppenkasten, wo sich die gesamte magische Metamorphose eines Schmetterlings von der Raupe bis zum ausgewachsenen Falter nachvollziehen lässt.

 

Schmetterlinge Fütterung Schmetterlingshaus

5. Planetarium

Im Planetarium wird durch einen prächtigen künstlichen Nachthimmel eine von der Tageszeit und von den Wetterverhältnissen unabhängige Astronomie ermöglicht. Darüber hinaus wird mit Hilfe von modernsten Projektionen, Satellitenmodellen, Planetenanimationen und spannenden Vorführungen innerhalb kürzester Zeit ein Grundverständnis für unser Sonnensystem vermittelt. Diese atemberaubende Darbietung wird sowohl Kinder, als auch deren Eltern begeistern; dieses Planetarium ist also für Groß und Klein gleichermaßen geeignet.

Planetarium Kind

6. Kinos, Theater oder Kabarett

Kino- und Theaterbesuche zählen wohl zu den absoluten Klassikern, wenn es um Zeitvertreib bei schlechtem Wetter geht. Wer gerne ins Kino geht, kommt wohl um die Breitenseer Lichtspiele und das Metro Kinokulturhaus kaum herum. Beide Kinos gehören wohl zu den Charismatischsten und Schönsten Wiens. Selbstverständlich bieten sich auch Kabarett- oder Theatervorstellungen an solchen Tagen an um dem schlechten Wetter zu entfliehen.

 

Theater Kabarett

7. Sightseeing in der eigenen Stadt

Woran die Einheimischen kaum denken, was sich aber sehr lohnen kann, ist eine Sightseeing-Tour in der eigenen Stadt. Hierzu bietet sich insbesondere die traditionelle Vienna Ring Tram an um auch bei strömendem Regen unsere wunderschöne Stadt im Trockenen sitzend bestaunen zu können. Vom Schwedenplatz aus wird Sie die Ring Tram ohne Umsteigen an den wichtigsten Sehenswürdigkeiten vorbeiführen und mittels Audio-Guide Wissenswertes anbieten, wo sogar die meisten gebürtigen Wiener noch einiges von lernen können. Wer es etwas günstiger und flexibler mag und dafür gelegentliches Umsteigen in Kauf nehmen möchte, kann auch die zahlreichen öffentlichen Verkehrsmittelangebote nutzen um die Wiener Ringstraße zu erkunden, allerdings ist hierfür etwas Ortskenntnis von Nöten um nicht versehentlich in den Außenbezirken zu landen.

Vienna Ring Tram

Zeit zu Hause nutzen

Selbstverständlich muss man nicht immer das Haus verlassen oder Geld ausgeben um einen tollen Tag verbringen zu können. Denn auch zu Hause bei schlechtem Wetter kann man einfach das Beste draus machen. Ein verregneter Tag ist doch die perfekte Gelegenheit um sich mal wieder Zeit für seine Liebsten zu nehmen und ihnen zu zeigen, wie wichtig sie einem sind. Ein Spielenachmittag/-Abend mit der Familie oder Freunden ist immer wieder amüsant und ohne großen Aufwand zu Hause umsetzbar. Anschließend bietet es sich an, gemeinsam etwas Leckeres zu kochen und den Abend vor einem spannenden Film gemeinsam ausklingen zu lassen. Weniger angenehm, aber zumindest sehr zweckmäßig ist es, die verregnete Zeit dazu zu nutzen, endlich die Aufgaben anzupacken, die monate-, vielleicht sogar jahrelang auf der Strecke geblieben sind. Hierzu zählen z.B. ein intensiver Putztag, wo die Wohnung bis auf die letzten Ecken, die im Alltag möglicherweise vernachlässigt wurden, gereinigt und abgestaubt wird oder ein Heimwerker-Tag, wo neue Fliesen gelegt, ein Schrank repariert oder auch einfach nur die Möbel verrückt und neu angeordnet werden. Schauen Sie sich zu Hause um und nutzen Sie den heutigen Tag für ein Projekt, welches Sie schon länger vor sich herschieben, aber wovon Sie wissen, dass es Ihr Wohlbefinden in den eigenen vier Wänden definitiv steigern würde. Alternativ könnten Sie den Tag auch nutzen, um mal Ihre Kleiderschränke zu durchstöbern und einfach mal zu schauen, welche Kleidung Sie tatsächlich noch benötigen. An warmen, sonnigen Tagen wird es Ihnen schließlich deutlich schwerer fallen, sich zu solch unangenehmen Aufgaben aufzuraffen 😉

zu Hause

To Top Call Now Button