Kindergeburtstag im Kindergarten

Als Erwachsener kennt man es recht gut, dass Arbeitskollegen und Arbeitskolleginnen erwarten, dass man zum Geburtstag eine Kleinigkeit ausgibt. Und natürlich gilt das nicht minder für Kinder. Auch wenn die Kleinen meist selbst nicht daran denken, für einen leckeren Kuchen oder eine Ladung Eis am Stiel für die anderen Kinder am Kindergeburtstag zu sorgen, so liegt es doch an den Eltern, die Kinder nicht mit leeren Händen am großen Tag in den Kindergarten gehen zu lassen. Aber natürlich können Sie Ihr Geburtstagskind mit an der Entstehung der Überraschung teilhaben lassen. Das sollten Sie sogar! So steigt die Freude auf den großen Tag noch einmal in die Höhe und Ihr Kind freut sich auch bestimmt darauf, den anderen Kindern zu erzählen wie Sie gemeinsam an der Überraschung getüftelt haben.

 

Kindergarten Spielwiese mit Schaukel

Frühstück im Kindergarten

Fangen wir ganz vorne an. Bevor Sie für eine große Überraschung im Kindergarten sorgen, sollten Sie die Erzieher oder Erzieherinnen Ihrer Kindergartengruppe fragen, ob es für sie in Ordnung wäre, wenn Sie ihrem Kind eine Überraschung für die anderen mitgeben. In 99 Prozent aller Fälle spricht da überhaupt nichts dagegen. Schließen Sie das eine Prozent aus uns seien Sie auf der sicheren Seite.

Danach geht es dann an die Planung, wie die Überraschung aussehen soll. Worüber sich viele Kinder natürlich freuen, ist ein leckeres und reichhaltiges Frühstück. Das können Sie super bei den verantwortlichen Personen im Kindergarten ankündigen. Anschließend geht es an die Vorbereitung! Was natürlich nicht fehlen darf sind Brötchen. Überlegen Sie sich, wie viele Brötchen Sie besorgen. Wenn Sie wissen, dass jedes Kind in der Gruppe ein oder vielleicht sogar zwei Brötchen schafft, dann ergibt es in einer Gruppe von beispielsweise zehn Kindern keinen Sinn, nur acht Brötchen mitzubringen. Stellen Sie sicher, dass jedes Kind mindestens ein Brötchen essen kann und besorgen Sie einen Mix aus normalen Brötchen und vielleicht der ein oder anderen Sorte Körnerbrötchen. Darüber hinaus freuen sich alle über ein frisches Brot, was von den Erziehern und Erzieherinnen geschnitten werden kann – so kommt jeder Frühstückstyp auf ihre oder seine Kosten.

Und natürlich schmeckt so ein Brötchen mit einem leckeren Belag am besten. Deswegen sollten Sie für verschiedene Sorten Aufschnitt, Käse und Aufstrichen sorgen. Wie wäre es zum Beispiel mit einer Bärchenwurst? Die schmeckt nicht nur, sondern sieht dazu auch noch schick aus. Auch mögen viele Kinder Frischkäse, jungen Gouda und natürlich heiß begehrt – einen Schokoaufstrich. Der sollte allerdings, und hier sollten wir auf die Gesundheit der kleinen achten, nicht die Hauptrolle beim Frühstück spielen. Als krönender Abschluss des Frühstücks darf er den Kindern jedoch sicherlich den Morgen versüßen.

Orangen- oder Multivitaminsaft, eine leckere Milch oder Kakao runden schließlich das perfekte Frühstück im Kindergarten ab. Was Sie nicht vergessen sollten: erkundigen Sie sich bei den Erzieherinnen oder Erziehern, ob es in der Gruppe der Kinder irgendwelche Allergien gibt oder ob es Besonderheiten bei Essgewohnheiten gibt, beispielsweise ob einige Kinder sich vegetarisch oder vegan ernähren oder ob es aus Religionsgründen etwas zu beachten gibt. Niemand möchte ein Kind ausschließen und heutzutage sollte auch hierfür vorgesorgt sein.

 

Kuchen für den Kindergeburtstag im Kindergarten

Sollten Sie der Meinung sein, dass die Kindergartengruppe eher nicht frühstücken soll, so gibt es auch noch andere leckere Mitbringsel für einen Kindergeburtstag im Kindergarten. Sie könnten beispielsweise mit Ihrem Geburtstagskind am Tag zuvor den Backofen anschmeißen und Ihre Backkünste an das Kind weitergeben. Alle Kinder freuen sich schließlich über einen Geburtstagskuchen oder Muffins. Hier gibt es eine breite Palette an Rezepten, die man ausprobieren kann und den Kleinen in der Gruppe servieren kann. Probieren Sie doch einen Carrot-Cake. Die britische Version des klassischen Möhrenkuchens ist in den letzten Jahren auch bei uns immer beliebter geworden und überzeugt mit seinem frischen, süßen und nussigen Geschmack. Die Zeiten der stinknormalen Benjamin-Blümchen-Torte sind hier definitiv vorbei. Ein selbst gemachter Kuchen macht nicht nur mehr her, weil er – na klar – selbst gemacht ist. Er ist in den meisten Fällen doch auch einen Tick gesünder als ein Kuchen aus dem Kühlregal. Genauso lecker wie ein Carrot-Cake und nicht minder einfach zu machen ist auch der Zitronenkuchen. Das beste an diesen Kuchenrezepten ist jedoch: Sie können sie nicht nur als Kuchen zubereiten, sondern den gleichen Teig auch verwenden, um sie in eine Muffinform zu bringen. Muffins können Sie darüber hinaus auch noch mit bunten Streuseln oder Schokostreuseln berieseln. Die sind nicht nur lecker sondern sehen auch sehr süß aus! Ob der Gugelhupf mit Puderzucker, ein Zitronenkuchen mit Zuckerguss oder Glasur oder aber der Carrot-Cake veredelt mit Kokosraspeln – wir sind sicher, dass Sie sich hier so richtig ausleben können. Und wenn das Geburtstagskind mit am Kuchen gearbeitet hat, dann wird der Kuchen am nächsten Tag im Kindergarten oder der Kita gleich nochmal besser schmecken.

 

Wenn Sie Kuchen oder Muffins in den Kindergarten mitbringen, dann sollten Sie auch für die richtigen Teller und Servietten sorgen. Klar, sind sie ökologisch nicht unbedingt die Ideallösung, aber Pappteller haben natürlich den Vorteil, dass sie nicht gespült werden müssen. Außerdem sind sie oftmals in verschiedenen Farben erhältlich oder können mit netten Motiven gekauft werden. Das bereitet den Kindern eine Freude und je nach Jahreszeit können die Motive in einem besonderen Motto besorgt werden. Am Ende freuen sich auch die Erzieher und Erzieherinnen, weil nur für wenig Dreck im Kindergarten gesorgt wird. Sollten Sie jedoch den Umweltaspekt nicht aus den Augen verlieren wollen, gibt es auch hierfür eine Lösung. Wenn Sie oder Freunde über genügend Teller verfügen, könnten Sie diese dem Kindergarten zur Verfügung stellen oder – und das ist natürlich am besten – der Kindergarten verfügt selbst über genug Teller. So können diese ausgelegt werden und am Ende packt jeder mit an! Nachdem für das Geburtstagskind gesungen wurde und vielleicht das ein oder andere Spiel gespielt wurde, spülen alle gemeinsam die Teller und das Besteck.

 

Wir wünschen Ihrem Kind egal wie einen tollen Geburtstag im Kindergarten!

 

To Top Call Now Button