Kindergeburtstag Einladungen

Wichtige Tipps für gelungene Kindergeburtstagseinladungen

Geburtstage sind für Kinder das Größte. Mit Vorfreude zählen die Kleinen die Tage herunter und können das große Fest kaum erwarten. Damit der Geburtstag ein voller Erfolg wird, ist jedoch eine gute Planung und Organisation notwendig. Den Anfang machen Sie mit tollen Kindergeburtstagseinladungen. Was Sie dabei beachten müssen? Das verraten wir Ihnen im Folgenden!

 

Kindergeburtstagseinladungen selbst gestalten

Mit einer 0815 Einladung werden Sie weder beim Geburtstagskind noch bei den Partygästen große Vorfreude wecken. Selbst gestaltete Einladungskarten sind fast immer die bessere Wahl! Sie können sich mit Ihrem Kind kreativ austoben und gemeinsam schöne Einladungen basteln.

Dabei können Sie außerdem weitere Einzelheiten des Geburtstags besprechen. Wie viele Freunde möchte Ihr Kind einladen? Welche Ideen und Wünsche gibt es? Viele Kinder haben oft ganz genaue Vorstellungen vom Ablauf ihrer Geburtstagsparty.

 

Die passende Einladung zur Mottoparty

Sie veranstalten einen Kindergeburtstag unter einem bestimmten Motto? Dann sollten die Einladungskarten natürlich zum Thema passen. Möglichkeiten gibt es viele: Wenn Sie zum Beispiel einen Kindergeburtstag im Zoo planen, bieten sich lustige Tier-Einladungen an. Sie schmeißen eine Ritterparty? Wie wäre es mit Kindergeburtstagseinladungen in der Form eines Schwertes? Lassen Sie Ihrer Fantasie freien Lauf!

Tipp: Einladungskarten selber gestalten funktioniert bei unseren Kollegen von Einladunggeburtstag.de super einfach. Dort können Sie aus vielen verschiedenen Einladungsvorlagen wählen und diese individuell anpassen. Einfach eigene Fotos und Texte einsetzen und die Karte bestellen. Gratis Versand gibt es obendrauf!

 

Das muss auf jeder Einladung stehen

Nicht nur das Design Ihrer Kindergeburtstagseinladung ist wichtig. Sie brauchen natürlich auch einen Einladungstext! Dabei geht es vor allem um wichtige Informationen: Teilen Sie den Eltern genau mit, wie der Geburtstag ablaufen soll. Wann beginnt die Party? Welche Aktivität ist geplant? Gibt es ein Motto? Und wann sollen die Kids wieder abgeholt werden?

Besonders wichtig: Setzen Sie eine Frist zur Rückmeldung. Hört sich streng an, ist aber absolut notwendig. Nur so wissen Sie rechtzeitig, wie viele Kinder tatsächlich kommen – und haben genügend Zeit zum Vorbereiten und Planen. Dabei wünschen wir Ihnen viel Spaß und gutes Gelingen!

To Top