Kindergeburtstag in der Natur – so gelingt die Party im Freien

Den Geburtstag in der Natur feiern. Gerade bei schönem Wetter und einer passenden Lage ist es eine tolle Idee, die Party nach draußen zu verlegen und den Kindern dadurch einen einzigartigen Tag zu gestalten. So erweitert sich auch die Auswahl an den Spiele und Sie haben auch das Platzproblem beseitigt, was sich vor allem bei einer größeren Gruppe von Kindern anbietet. Gleichzeitig haben Sie somit ein Thema für die Feier gefunden, nachdem Sie dann dekorieren oder planen können.

Wir stellen Ihnen nun einige Ideen vor, für die Vorbereitungen und wie Sie den Tag gestalten können.

Einladungskarten für den Kindergeburtstag im Freien

Bei der Erstellung der Einladungskarten sollten sie folgendes beachten:

  • Angabe des Ortes: Die Eltern müssen informiert sein, dass der Geburtstag im Freien stattfindet, so dass sie ihr Kind am Tag der Party passend kleiden können. Geben Sie beispielsweise an, ob es in einem Wald, auf der Wiese oder an einem See stattfindet
  • Information über Aktivitäten: Teilen Sie den Eltern grob mit, was Sie an dem Tag geplant haben, so dass diese die passende Ausrüstung bereitlegen und so ihr Kind vorbeireitet zu der Party bringen können
  • Überprüfen der Wettervorhersage: ein Kindergeburtstag in der Natur kann nur unter den entsprechenden Wetterbedingungen stattfinden. Wenn sie die Einladungen bereits einige Zeit im Voraus verschicken, dann weisen Sie auf jeden Fall darauf hin, dass das Stattfinden von gutem Wetter abhängt. Sie haben dann die Möglichkeit, die Party zu verschieben, wenn das Wetter nicht mitspielen sollte.

Die Einladungskarten können Sie gemeinsam mit Ihrem Kind passend gestalten und beispielweise einen grünen Karton verwenden und diesen mit Blumen verzieren.

Essensvorschläge passend zum Thema Natur

Bei einem Kindergeburtstag darf auf keinen Fall eine tolle Verkostung der Kleinen fehlen. Es ist eine tolle Idee, die Snacks auf das Thema der Feier anzupassen. Hier finden Sie einige Möglichkeiten, wie Sie auch beim Essen das Thema Natur perfekt mit einbringen können:

  • Blütenbrote: Es ist nicht immer einfach den Geschmack jedes Kindes zu treffen, aber belegte Brote mit verschiedenen Aufstrichen gehen immer. Sie können hier besonders farbige Aufstriche wählen, wie beispielsweise eine Rote Beete Paste oder Avocado. Für die Dekoration können sie diese anschließend mit essbaren Blüten toppen. Hierzu zählen beispielsweise Gänseblümchen oder auch der Löwenzahn. Passen Sie auf, dass die den Kindern bekannte Blüten verwenden, um keine Zweifel zu erwecken.
  • Frucht- oder Gemüsespieße: Für einen kleinen Snack eignet sich Obst und Gemüse. Sie können diese perfekt auf ein paar Spieße dekorieren und so auch Figuren oder beispielsweise aus einer Gurke die Form eines Baumes schneiden.
  • Blütenbowle: um auch bei den Getränken die Natur mit einzubringen, haben Sie die Möglichkeit eine leckere Bowle aus Fruchtsäften zu mischen und diese dann mit ebenfalls essbaren Blütenblättern zu dekorieren, die dann in der Bowle schwimmen.
  • Muffins/Kuchen in Blumenform: diese Möglichkeit eignet sich vor allem für einen Mädchengeburtstag, Sie können aber auch ganz einfach eine andere Form, wie beispielsweise ein Blatt oder ein Kleeblatt wählen. Die Muffins können sie mit Zuckerguss verzieren und Naturmotive wählen. Den Kuchen können sie gleich in der entsprechenden Form backen und dann ebenfalls verzieren.

Spielespaß unter dem freien Himmel

Die Möglichkeit an Spielen für draußen ist weit ausgedehnt und Sie haben keine Sorgen mehr, ob der Platz ausreicht und können so Ihrer Fantasie freien Lauf lassen. Für einige Inspiration haben wir für Sie ein paar tolle Ideen für das Spielen unter dem freien Himmel ausgedacht:

  • Schatzsuche: Sie macht draußen in der Natur noch viel mehr Spaß als im Raum: die Schatzsuche. Wählen Sie hier ein Gebiet, dass Sie gut kennen, beispielsweise ein Waldstück oder eine Wiese mit ein paar Bäumen oder anderen Versteckmöglichkeiten. Gestalten Sie dann einen Weg mit etlichen Hinweisen, der die Kinder dann zum Schatz führt. So könnten Sie beispielsweise Markierungen in die Bäume hängen oder aus Blumen und Gräsern einen Pfeil in die entsprechende Richtung legen. Den Schatz können Sie unter Wurzeln, in einem Baum oder im Gras verstecken und passend dekorieren.
  • Fangspiele: Wenn Sie die Kinder etwas auslasten und ein wenig Bewegung in die Feier bringen wollen, dann eignen sich die Fangspiele ideal. Die Variationen sind weit gefächert und alles was Sie benötigen ist eine große Wiese, auf der die Kinder sich frei bewegen dürfen. Der Vorteil hier ist, dass Sie keine großen Vorbereitungen treffen müssen und sich die Kinder so auch gut alleine beschäftigen können, während Sie beispielsweise das Essen vorbereiten.
  • Basteln mit Zapfen, Blättern oder Blüten: Wenn Sie die Party in der Nähe eines Waldes austragen, dann haben Sie tolle Möglichkeiten mit Naturmaterialien zu basteln. Aus Zapfen können Sie mit Kleber und Papier kleine Männchen basteln. Aus kleinen Papierteilen können Hüte gerollt werden oder ein Gesicht gestaltet werden. Aus Gänseblümchen können Sie tollen Schmuck basteln und auch aus Blättern, vor allem im Herbst, kann einzigartige Dekoration gebastelt werden.
  • Natur-Mandala: Ebenfalls ein kreatives Spiel, bei dem die Kinder aus verschiedenen Naturmaterialien ein tolles Mandala basteln. Sie können dies entweder auf einem flachen Untergrund machen oder auf ein Papier oder Holzbrett aufkleben. Davor sammeln sie Gras, Blätter, Äste und Blüten und alles, was sie finden um dann selbstständig ihr eigenes Mandala zu gestalten. So haben die Kinder eine Erinnerung an den Tag und gleichzeitig etwas, was sie mit nach Hause nehmen können. Sie müssen dafür nur ein wenig Kleber besorgen und ihnen helfen, ihr Kunststück aufzukleben.
  • Stofftunnel: ein Spiel, das man auch in einem Raum spielen kann, aber draußen macht es doch noch mehr Laune. Die langen Stofftunnel können Sie günstig erwerben und so den Kindern eine Art Parcours bauen, durch den sie dann hindurch krabbeln können. Ein Spiel, das vor allem jüngeren Kindern bis 7 oder 8 Jahren große Freude bereitet.

Ein Geburtstag in der Natur erweckt nicht nur die Sinne der Kinder, sondern sie verbringen so auch einen Tag an der frischen Luft. Sie können ihnen so zeigen, was in der Natur alles lebt und wie einfach sie die Materialien der Natur zum Spielen oder Basteln verwenden können. So geben Sie den Kindern weit mehr als nur einen simplen Geburtstag, sondern geben ihnen auch etwas wertvolles mit auf den Weg.

Kindergeburtstag in der Natur – so gelingt die Party im Freien
5 (100%) von 1

To Top